Veredelung in neuen Dimensionen

FKS/Duplo DuSense DDC-810
Besuchen Sie uns im Hause der M.J. Raak GmbH
11. & 12. Oktober

OPEN HOUSE FRANKFURT

Mehr Informationen und Termin vereinbahren

26. & 27. Oktober 2017
Audi Sportpark Ingolstadt
19. & 20. Oktober 2017
Mercedes Benz-Arena Stuttgart

Veranstaltungen R&S Grafische Maschinen GmbH & Co. KG

Mehr Wertschöpfung durch

Druckweiterverarbeitung

Jetzt kostenloses Whitepaper anfordern

Mehr Flexibilität durch

Touchline-Systeme

Jetzt kostenlose Touchline-Musterbox anfordern

Mehr schaffen mit dem

FKS/Duplo DocuCutter

Jetzt Analyse-Kit anfordern und Vorteil ermitteln

Aktuelle Themen

    • Multifinishing – vollautomatisch zum verkaufsfertigen Produkt

      Multifinisher fassen bisher eigenständige Prozesse hoch automatisiert zusammen. Spätestens seit den 1990er Jahren befindet sich die grafische Industrie in einem evolutionären Wandel, in dessen Verlauf sich die Strukturen der Branche, die Geschäftsmodelle und mit ihnen ebenfalls die Wertschöpfungsketten dramatisch verändert haben. [weiterlesen]

    • Over-Toner-Foiling – digitale Druckveredelung

      Wer Drucksachen optisch oder haptisch aufwerten will, wird dazu Veredelungstechniken einsetzen, um sie attraktiver, außergewöhnlicher und wertvoller erscheinen zu lassen. Und nicht selten möchten Kunden für einen besonderen Anlass individuelle statt vorgefertigte Karten, um jeden Gast persönlich anzusprechen. Dabei soll die Karte durch den Einsatz von farbigen Effektfolien (z.B. Gold oder Silber) edel und hochwertig aussehen. [weiterlesen]

    • Erfolgreiche Open House 2017 im KC-West

      Open House im KC-West – am 10.05. und 11.05.2017 war es wieder soweit und FKS konnte seine Innovationen und Lösungen für die Druckweiterverarbeitung in den Bereichen Broschürenfertigung, Zusammentragen, Sammelheften, Klebebinden, Multifinishing, Rillen, Schneiden, Perforieren, Falzen, Laminieren und UV-Lackieren live im KC-West auf der Open House zeigen. [weiterlesen]

    • UVV-Prüfung gemäß DGUV Regel 100-500

      Papier befindet sich selten in dem Format, in dem es in letzter Konsequenz gewünscht ist. Abhängig vom Druckbogen wird das Papier, falls nötig, noch vor dem Bedrucken geschnitten oder aber nach dem Druck auf das passende Format mittels eines Planscheiders gebracht. [weiterlesen]