Mehr Automatisierung für das Online-Geschäft

Mehr Automatisierung für das Online-Geschäft

04. September 2020

Die Geburt ihres Sohnes nahmen im Jahr 2206 die damalige Architekturstudentin Silke Dombrowksy und ihr aus dem IT-Bereich kommender Ehemann Markus Dombrowksy zum Anlass, eigene Karten zu gestalten und eine Firma zu gründen, die dies professionell betrieb und später dann auch selbst produzierte. Als einer der führenden Spezialisten für selbstgestaltete Event-Karten hat sich „Karten-mal-anders“ heute mit über 30 Mitarbeitern zu einem etablierten Unternehmen in Hohenhameln im Landkreis Peine mit der seit 2010 betriebenen Online-Plattform www.carinokarten.de entwickelt.

Die Designs für alle Arten von Karten sind auf der Online-Plattform hinterlegt. Die Kunden kreieren daraus Einladungen, Danksagungen, Tisch- und Menü-Karten, etc und bestellen ab einer Auflage von Eins. Produziert wird bei Karten-mal-anders alles im eigenen Haus. Dazu steht ein Kodak-Nexpress-Digitaldrucksystem zur Verfügung, das hauptsächlich sieben verschiedene Grammaturen um 300 g/m² bedruckt.

Für das Finishing kooperiert man mit der Firma FKS, die 2008 den ersten FKS/Duplo DocuCutter DC-615 Multifinisher lieferte und seitdem sukzessive die Weiterverarbeitung bei Karten-mal-anders ausbaute. Ein FKS/Duplo DocuCutter DC-646 aus dem Jahr 2011 dient heute noch unter anderem zur Musterkarten-Herstellung in Auflage Eins. Seit Ende 2017 investierte Betriebsleiter Thomas Lux gemeinsam mit der Geschäftsleitung nochmals in drei Maschinen von FKS:

1. Die FKS/Multigraf Touchline CF375 erledigt Rill- und Falzarbeiten in einem Arbeitsgang. Das System verfügt über ein einfaches Bedienpanel, einen zuverlässigen Stapelanleger mit Saugbandsystem und ein einzigartiges Rill- und Falzwerkzeug. Die Rilltiefe des Multifinishers kann auf das jeweils verwendete Papier vollautomatisch eingestellt werden. Dank des von Multigraf entwickelten und patentierten Swing-Bar-Systems wird das Brechen der Papierfaser verhindert.

2. Der kompakte und modulare Broschürenautomat FKS/Duplo DBM 120 mit Trimmer und dem Zusammentragturm DSC-10/20. Der Turm ist mit einem Friktionsanleger ausgestattet und kann eine große Bandbreite an Papieren unterschiedlicher Formate und Grammaturen verarbeiten.

3. Zuletzt kam im Jahr 2019 der FKS/Duplo DocuCutter DC-746, um Druckprodukte vollautomatisch zu schneiden, rillen, perforieren, schlitzen und zu falzen. Er wird für die Auflagenproduktion mit Barcode-Funktion eingesetzt.

Karten-mal-anders bereitet derzeit sein Obility Shop-System für Russland vor. In der Schweiz läuft der Shop schon seit mehr als vier Jahren.

Quelle: Grafische Palette 03/2020, Ausgabe Nord