FKS präsentiert neuen DocuCutter DC-646 Pro auf OpenHouse in Neuss

FKS präsentiert neuen DocuCutter DC-646 Pro auf OpenHouse in Neuss

17. März 2014

Auf der OpenHouse in Neuss vom 18. bis 20. März 2014 präsentiert FKS erstmalig auch den neuen Digitalbogenfinisher FKS/Duplo DocuCutter DC-646 Pro. Das vollautomatische System ist ausgestattet mit Präzisionswerkzeugen, die vielseitig einsetzbar sind und so auch erstmalig die Produktion von Verpackungen ermöglichen.

Dank seiner innovativen Konstruktion ist der vollautomatische DocuCutter DC-646 Pro das vielseitigste Finishing-System, welches derzeit auf dem Markt verfügbar ist. Die Möglichkeiten die Werkzeuge in der Maschine individuell zu kombinieren, ist schier unbegrenzt, sodass der DocuCutter DC-646 Pro als digitaler Tiegel bezeichnet werden kann. Die Produktvielfallt an diesem System ist unschlagbar. Nicht nur Flyer, Postkarten, Klappkarten, Visitenkarten, auch Kleidungsetiketten, Coupons und Verpackungen können in nur einem Bogendurchlauf gefertigt werden.

Der DC-646 Pro basiert auf den bewährten DocuCuttern DC-645 und DC-745 und positioniert sich in seiner Leistungsstärke zwischen den beiden Systemen. Ausgestattet mit dem vielfach bewährten und von Duplo patentierten Einzugstechnologie AMS+ (Air Management Plus) kann der DC-646 Pro auch gewölbte und statisch aufgeladene Digitaldruckerzeugnisse problemlos zuführen. Mit der Möglichkeit in nur einem Arbeitsgang Segmente quer und längs zur Bogenlaufrichtung zu perforieren, mikro-perforieren, rillen und schlitzen, zudem auf Endformat zu schneiden, ergeben sich völlig neue Produktmöglichkeiten. Außerdem kommt der DC-646 Pro auf ein Minimumendformat von 28 x 48 mm, was in seiner Serie einzigartig ist.

Eine im Lieferumfang bereits enthaltene PDF-Bibliothek mit Templates beinhaltet gängige Anwendungen. In der Druckvorstufe können die PDF-Dateien in jedem beliebigen Satz- und Layoutprogramm mit Inhalt versehen werden. Für jedes Template ist ein Programm mit allen Parametern für den DocuCutter DC-646 Pro hinterlegt. Das Programm wird an der Maschine aufgerufen und die Produktion kann sofort gestartet werden.

Der DC-646 Pro wird über einen bedienerfreundlichen PC Controller gesteuert. Auch neue Programme können sehr schnell darüber erstellt und auf das System geladen werden. Der DC-646 Pro ermöglicht weiterhin den Aufruf eines Jobs über einen Barcode auf dem Druckbogen. Wenn das Programm über den Barcode erkannt wird, rüstet sich der DC-646 Pro vollautomatisch innerhalb weniger Sekunden. Die Programme können auf dem PC gespeichert und nach Bedarf auf den DC-646 Pro geladen werden.

Über das Unternehmen Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG

Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG (FKS) ist einer der führenden Anbieter von grafischen Maschinen mit Lösungen für „Alles nach dem Druck“. Die Produktpalette umfasst Maschinen zum Broschürenfertigen, Sammelheften, Zusammentragen, Klebebinden, Rillen, Schneiden, Perforieren und Falzen sowie zum Laminieren und UV-Lackieren.

Die von FKS vertriebenen Systeme für Druckweiterverarbeitung sind auf höchste Wirtschaftlichkeit und besondere Flexibilität ausgerichtet. Leistungsbe¬reiche der traditionellen Papierverarbeitung werden dabei ebenso erfüllt wie die Besonderheiten im Umfeld des Digitaldruckes.

Schon seit Gründung des Familienunternehmens im Jahr 1954 konzentriert sich FKS auf den Import, die Veredelung und den Vertrieb Grafischer Maschinen. Durch die mehr als 50-jährige Erfahrung im Vertrieb und Service in über 40 Ländern sind ausschließlich auf dem Weltmarkt führende Hersteller durch FKS exklusiv in Deutschland vertreten.

Durch ein flächendeckendes Netz qualifizierter FKS Kompetenz-Center bietet FKS bundesweit ein optimales Vertriebs- und Serviceprogramm. Motivierte Fachberater und hervorragend ausgebildete Servicetechniker stehen an sechs Standorten in Deutschland zur Verfügung.

Mit Sitz in Barsbüttel bei Hamburg steuert Geschäftsführer Jörg Stutz die Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten des Unternehmens. Die Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG ist eine Schwesterfirma der IT-Dienstleistungsunternehmen Friedrich Karl Schroeder GmbH & Co. KG, ITworks! GmbH & Co. KG und „computer & competence“ Beratungs- und Vertriebs GmbH mit Sitz in Hamburg und Friedrich Karl Schroeder Austria GmbH & Co. KG in Salzburg. Alle fünf Unternehmen bilden gemeinsam die FKS-Gruppe und beschäftigen zusammen mehr als 250 Mitarbeiter.

Kontakt:

André Röder
Assistent der Geschäftsleitung

Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG
Hanskampring 6, 22885 Barsbüttel

Tel.: +49 40 73607759
Fax: +49 40 73607722
E-Mail: presse@fks-hamburg.de