Europaweit erste FKS/Duplo DuSense DDC-810 verkauft

Europaweit erste FKS/Duplo DuSense DDC-810 verkauft

05. Januar 2018

Veredeln in neuen Dimensionen durch digitale UV-Spotlackierung wollte auch die in Göttingen ansässige Firma Klartext GmbH und kauft die europaweit erste FKS/Duplo DuSense DDC-810. Einfaches Handling, haptische Momente, sensationelle Ergebnisse und die Tatsache, dass eine Differenzierung vom Wettbewerb erfolgt, überzeugten.

Das Familienunternehmen, welches die Geschäftsbereiche Digital- und Offsetdruck, Buchbinderei, Werbetechnik und Crossmedia abdeckt, bietet ein breites und stetig wachsendes Sortiment an Drucksachen an und hält stets Ausschau nach neuen Innovationen.

Einer der vier Geschäftsführer von Klartext ist Michael Hamel, zuständig für den Vertrieb und das Marketing. Er und der Produktionsleiter Pascal Papert sahen sich am 11. und 12. Oktober 2017, im Rahmen der Open House, welche bei der M.J. Raak GmbH in Frankfurt am Main stattfand, das UV-Spotlackiersystem FKS/Duplo DuSense DDC-810 an und waren sofort von den passgenauen Ergebnissen, dem gebotenen Mehrwert, als auch dem einfachen Handling begeistert. Es folgte eine schnelle Einigung und die Zusage, dass das System bereits Ende Oktober geliefert, installiert und eingewiesen werden könne. Auf diese Weise wurde es das erste in Europa installierte System FKS/Duplo DuSense DDC 810, das für Klartext neue Dimensionen in der UV-Spotlackierung eröffnete.

Schneller Produktionsstart bei Klartext

Reimund Rausch und Peter Dirksen von FKS gaben den Mitarbeitern eine perfekte Einweisung, sodass die Produktion, vorwiegend für den hauseigenen Onlineshop »directprint24.de«, noch rechtzeitig vor Weihnachten starten konnte. FKS-Gebietsverkaufsleiter Sebastian Stutz, der während der zurückliegenden drupa einen Sammelhefter FKS/Duplo iSaddle mit zwei Zusammentragtürmen an Klartext verkauft hatte, führte mit dem Einbringen der DuSense DDC-810, die schon lange anhaltende Geschäftsbeziehung zwischen FKS und Klartext fort. Erste Tests mit der Spotlackierlösung ergaben wirksame haptische Erlebnisse. Der dreidimensionale Fluid auf den Druckerzeugnissen ist ein echter Blickfang und die sofort produzierten Weihnachtskarten in 3D-Optik fanden einen guten Zuspruch.

DuSense bei Klartext im Detail

Klartext GmbH produziert bis jetzt mit der neuen UV-Spotlackierlösung unter anderem Karten, Visitenkarten, Imagebroschüren, Kleinverpackungen sowie auch Buchcover.
Die Preisgestaltung findet entsprechend der Auftragsmenge des Lacks statt. Das DuSense Fluid wird von Duplo entwickelt und ist in verschiedenen Ausführungen je nach Drucksystem bzw. Tonerart verfügbar. So können fast alle am Markt befindlichen Drucksysteme auch ohne vorherige Laminierung direkt lackiert werden. Die DuSense ist binnen zwei Minuten nach dem Einschalten bereit für die Produktion. Die digitalen Lackformen (PDF oder TIFF) für die Spotlackierung können in verschiedenen Graustufen angelegt werden. Dadurch sind auf einem Bogen unterschiedliche Schichtstärken erzielbar. Der Abgleich findet im Durchlauf über Passermarken statt, sodass alles ab Bogen eins passt.