„Eine gesicherte und saubere Produktion“

„Eine gesicherte und saubere Produktion“

13. November 2019

Manfred Kümmel ist gelernter Buchdrucker und Drucktechniker. Er übernahm 1977 die Geschäftsführung der 1954 von seinem Vater gegründeten Druckerei in Hainburg. Der gut eingeführte Betrieb in der Offenbacher Landstraße beschäftigt heute mehrere Mitarbeiter, die bereits über 20 bzw. 30 Jahre der Fima angehören. Auch sein Sohn Tobias Kümmel trat dem Unternehmen 2011 bei. Der gelernte Mediengestalter und Drucktechniker brachte eine Dynamik in den Betrieb, die durch neue Ideen und neue Gesichtspunkte die Erfahrung des Vaters ideal ergänzten. Man hat Perspektiven – dementsprechend wird die Zukunft von beiden geplant.

Nachdem man durch den Umbau des ehemaligen Ladens im Betriebsgebäude 200 m² neue Produktionsfläche zur Verfügung hatte, erweiterte man den Digitaldruck im Haus durch eine zweite Digitaldruckmaschine von Konica Minolta. Es ist die AccurioPress C83hc mit der revolutionären High-Chroma-Tonertechnologie (HC). Zusammen mit der bestehenden Ausrüstung, die es teilweise zu modernisieren galt, bildet die AccurioPress nun in den neuen Räumlichkeiten eine eigenständige Digitaldruckerei.

Seit 2017 hat Kümmel gute Erfahrungen mit dem FKS/Duplo DocuCutter DC-616 der Firma FKS aus der Nähe von Hamburg gemacht. Er bietet kurze Durchlaufzeiten in einem multifunktionalen und leicht zu bedienenden System. Die Funktionen Längs- und Querschneiden sowie das Rillen und Perforieren wandeln die gedruckten Bogen auf Knopfdruck in fertige Produkte. Dabei laufen alle Funktionen vollautomatisch und ohne Bedienereingriffe ab.
So interessierte man sich auch das erste Mal auf der gemeinsamen Hausmesse der Frankfurter Firma Raak mit FKS für die Broschürenfertigung mit dem FKS/Duplo System 6000i. Man testete dieses und die FKS/Foldmaster Touchline CF375 zum vollautomatischen Rillen und Falzen kurz darauf im Juni 2018 mit eigenem Material in der FKS-Niederlassung in Neuss zusammen mit dem FKS-Gebietsverkaufsleiter Sebastian Stutz. Beide Maschinen wurden geordert und im November 2018 geliefert.

Das FKS/Duplo System 6000i wählte man mit einem Zusammentragturm DC-10/60, da man es auch für Offset-Aufträge nutzen will. Es bietet somit auch ein Backup für eine vorhandene Zusammentragmaschine mit Heft-/Falz-/Schneidaggregat. Des Weiteren bietet das FKS/Duplo System 6000i eine große Formatvielfalt für unter anderem A4-quer-Broschüren oder CD-Booklets, das Sauganlegersystem Air Management System Plus, eine zentrale und benutzerfreundliche Bedienung über PC-Steuerung und eine automatische Systemeinrichtung innerhalb von 60 Sekunden.

Die FKS/Foldmaster Touchline CF375 erledigt Rill- und Falzarbeiten in einem Arbeitsgang. Sie verfügt über ein einfaches Bedienpanel, einen zuverlässigen Stapelanleger mit Saugbandsystem und ein einzigartiges Rill- und Falzwerkzeug. Die Rilltiefe kann auf das jeweils verwendete Papier eingestellt werden. Kurze Rüstzeiten sind auch hier selbstverständlich.

Quelle: Grafische Palette 03/2019 Südwest