Ausbildungsangebot

Fachlagerist

(Die Informationen zitieren wir aus den IHK-Vorgaben)

Für 2016 ist dieser Ausbildungsplatz bereits besetzt.
Bewerbungen für 2017 werden gern entgegengenommen.

Arbeitsgebiet

Fachlageristen und Fachlageristinnen sind in Industrie-, Handels- und Speditionsbetrieben sowie bei weiteren logistischen Dienstleistern tätig. Ihre Arbeitsaufgaben umfassen Tätigkeiten im Rahmen des Güterumschlags und der Güterlagerung.

Branchen / Betriebe

Industrie-, Handels- und Speditionsbetriebe

Berufliche Fähigkeiten

Fachlageristen und Fachlageristinnen

  • nehmen Güter an und prüfen die Lieferung anhand der Begleitpapiere,
  • transportieren und leiten Güter dem betrieblichen Bestimmungsort zu,
  • packen Güter aus, sortieren und lagern sie anforderungsgerecht nach wirtschaftlichen Grundsätzen unter Beachtung der Lagerordnung,
  • führen Bestandskontrollen und Maßnahmen der Bestandspflege durch,
  • kommissionieren und verpacken Güter für Sendungen und stellen sie zu Ladeeinheiten zusammen,
  • kennzeichnen, beschriften und sichern Sendungen nach gesetzlichen Vorgaben,
  • verladen und verstauen Sendungen anhand der Begleitpapiere in Transportmittel und wenden Verschlussvorschriften an,
  • nutzen und pflegen Arbeits- und Fördermittel,
  • wenden betriebliche Informations- und Kommunikationssysteme sowie arbeitsplatzbezogene Software an,
  • stimmen ihre Arbeit im Team kundenorientiert ab,
  • beachten die Grundsätze der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit, des Umweltschutzes und der rationellen Energieverwendung,
  • wirken bei qualitätssichernden Maßnahmen mit.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation
  • Güterkontrolle und qualitätssichernde Maßnahmen
  • Einsatz von Arbeitsmitteln
  • Annahme von Gütern
  • Lagerung von Gütern
  • Kommissionierung und Verpackung von Gütern
  • Versand von Gütern

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Berufsschule

Staatliche Gewerbeschule Werft und Hafen (G 7)
Wohlwillstraße 46
20359 Hamburg
Telefon: 4 28 86-9715
Telefax: 4 28 86-9722
E-Mail: g7@hibb.hamburg.de
Internet: www.g7.hamburg.de

Unterrichtsform

Teilzeitunterricht

Voraussetzungen

  • Leistungsbereitschaft
  • Lernbereitschaft
  • Motivation

Schulische Voraussetzung

  • Hauptschulabschluss
  • Mindestens Note 3 in Deutsch und Mathematik

Zusätzliches

  • Der Staplerschein kann im Rahmen der Ausbildung erworben werden.
  • Nach Abschluss des Fachlageristen besteht die Möglichkeit der Fortbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik. Diese Ausbildungsstelle wird ebenfalls von FKS angeboten.

Ihre Bewerbung sollte enthalten

  • Anschreiben
  • Lückenloser Lebenslauf
  • Gern mit Lichtbild
  • Alle Abschlusszeugnisse
  • Die letzten zwei aktuellen Zeugnisse
  • Nachweise für Praktika und/oder berufliche Tätigkeiten

Ausbildungsbeginn ist der 1. August!

Für 2016 ist dieser Ausbildungsplatz bereits besetzt.
Bewerbungen für 2017 werden gern entgegengenommen.

Bewerbung per Post oder E-Mail bitte an:

Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG
Frau Bettina Lüneberg
Hanskampring 6
22885 Barsbüttel

Ansprechpartner


Bettina Lüneberg
Karriere & Ausbildung
+49 40 736077-45
Karriere@fks-hamburg.de

Weitere Ausbildungsberufe