FKS mit neuem Digitalbogen-Finisher

FKS mit neuem Digitalbogen-Finisher

19. März 2015

FKS erweitert mit dem FKS/Duplo DocuCutter DC-616 Pro seine erfolgreiche Multifinisher-Serie um ein neues Einsteigermodell. Der DC-616 Pro ist ausgestattet mit Werkzeugen zum vollautomatischen Schneiden, Rillen und Perforieren von Digitaldruckbogen und bietet eine nochmals erweiterte Format- und Produktvielfalt.

Der FKS/Duplo DocuCutter DC-616 Pro ist die konsequente Weiterentwicklung des erfolgreichen DocuCutter DC-615 Pro. Qualitativ hochwertige Druckprodukte lassen sich dank integrierter Werkzeuge zum Randschneiden, Ausschneiden, Rillen und Perforieren in nur einem Arbeitsschritt vollautomatisch erstellen. Neben einer höheren Produktivität und einer veränderten Anordnung der Werkzeuge für noch mehr Produktvielfalt, zählt zukünftig auch eine Template-Bibliothek zur einfachen Erstellung von Vorlagen in der Druckvorstufe zum Lieferumfang.
So verfügt der DC-616 Pro neben dem patentierten Air Management System Plus (AMS+) zum markierungsfreien Einzug der Bogen auch über eine Markenlesung zum Ausgleich des Versatzes in der Digitaldruckmaschine, eine Ultraschall-Doppelbogenkontrolle und eine Barcode-Steuerung für den automatischen Aufruf der gespeicherten Programme. Sowohl die Arbeitsgeschwindigkeit als auch die Produktvielfalt wurden gegenüber dem Vorgänger erhöht und zusätzlich auch die Möglichkeit zur Perforation hinzugefügt.
Alle diese innovativen Funktionen ermöglichen eine schnelle Weiterverarbeitung ohne Makulatur bei einer Geschwindigkeit von 11 Bogen pro Minute. Die serienmäßige Werkzeugausstattung erlaubt bis zu 6 Schnitte durch die Länge der Bogen, 25 Querschnitte, 20 Rillungen und 2 Perforationen. Typischerweise können so 25 Visitenkarten mit Trennschnitt oder 21 Visitenkarten mit Rausschnitt auf einem SRA3 Bogen platziert werden. Die hohe Automatisierung des DocuCutter DC-616 Pro gewährleistet automatisierte Jobwechsel innerhalb von wenigen Sekunden.
Eine im Lieferumfang bereits enthaltene PDF-Bibliothek mit Templates beinhaltet bereits gängige Anwendungen. In der Druckvorstufe können die
PDF-Dateien in jedem Satz- und Layoutprogramm mit Inhalt versehen werden. Für jedes Template ist ein Programm mit allen Parametern für den DocuCutter DC-616 Pro hinterlegt. Das Programm wird an der Maschine manuell oder automatisch per Barcode aufgerufen und die Produktion kann sofort gestartet werden.

Über das Unternehmen Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG (FKS)

Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG (FKS) ist einer der führenden Anbieter von grafischen Maschinen mit Lösungen für „Alles nach dem Druck“. Die Produktpalette umfasst Maschinen zum Broschürenfertigen, Sammelheften, Zusammentragen, Klebebinden, Rillen, Schneiden, Perforieren und Falzen sowie zum Laminieren und UV-Lackieren.

Die von FKS vertriebenen Systeme für Druckweiterverarbeitung sind auf höchste Wirtschaftlichkeit und besondere Flexibilität ausgerichtet. Leistungs-bereiche der traditionellen Papierverarbeitung werden dabei ebenso erfüllt, wie die Besonderheiten im Umfeld des Digitaldruckes.

Schon seit Gründung des Familienunternehmens im Jahr 1954 konzentriert sich FKS auf den Import, die Veredelung und den Vertrieb Grafischer Maschinen. Durch die mehr als 60-jährige Erfahrung im Vertrieb und Service in über
40 Ländern sind ausschließlich auf dem Weltmarkt führende Hersteller durch FKS exklusiv in Deutschland vertreten.

Durch ein flächendeckendes Netz qualifizierter FKS Kompetenz-Center bietet FKS bundesweit ein optimales Vertriebs- und Serviceprogramm. Motivierte Fachberater und hervorragend ausgebildete Servicetechniker stehen an sechs Standorten in Deutschland zur Verfügung.

Mit Sitz in Barsbüttel bei Hamburg steuert Geschäftsführer Jörg Stutz die Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten des Unternehmens. Die
Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG ist eine Schwesterfirma der IT-Dienstleistungsunternehmen Friedrich Karl Schroeder GmbH & Co. KG und ITworks! GmbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg und Friedrich Karl Schroeder Austria GmbH & Co. KG in Salzburg. Alle vier Unternehmen bilden gemeinsam die FKS-Gruppe und beschäftigen zusammen mehr als 250 Mitarbeiter.

Kontakt:

André Röder
Assistent der Geschäftsleitung

Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG
Hanskampring 6, 22885 Barsbüttel

Tel.: +49 40 73607759
Fax: +49 40 73607722
E-Mail: presse@fks-hamburg.de